source: linux/README.txt @ 1895

Letzte Änderung dieser Datei seit 1895 war 1542, erstellt von martin_r vor 10 Jahren

kleine Rechtschreibfehlerkorrekturen

  • Eigenschaft svn:eol-style auf native gesetzt
Dateigröße: 2.2 KB
Zeile 
1== Neo 2.0 für Linux ==
2Für viele Linuxdistributionen sind hier Treiber zu finden.
3
4=== X ===
5Dieser Treiber ersetzt die veraltete Neo Version 1.0, die bei allen
6Linuxdistributionen schon dabei ist. Zur sauberen und systemweiten Installation
7braucht man Administrator-Rechte (root-Rechte).
8
9=== xmodmap ===
10Dieser Treiber nutzt das Programm xmodmap des X-Servers. Man braucht also
11keine Administrator-Rechte (root-Rechte), um diesen zu nutzen. Allerdings hat
12man hiermit bei der Anmeldung keine Neo-Tastaturbelegung (bei der
13Passworteingabe bedenken!).
14Vorteile der Xmodmap sind:
15• hohe Portabilität:
16  Beispielsweise die Xmodmap-Datei auf einen USB-Stick kopieren und in den
17  fremden Linux-Rechner einstecken, schon kann man mit Neo tippen.
18• einfache Installation:
19  für einen Benutzer kann NEO komplett und sauber durch das Skript ›installiere_neo‹
20  zum Testen und zur permanenten Benutzung eingerichtet werden.
21
22=== console ===
23Dieser Ordner enthält eine keymap, um die NEO-Tastaturbelegung auch ohne X auf
24der Konsole benutzten zu können. Diese kann mithilfe von Skripten automatisch
25aus der »normalen« xmodmap erstellt werden.
26
27=== bin ===
28Dieses Verzeichnis enthält einige nützliche Shell-Befehle zur Ausgabe der
29Neo-Tastaturbelegung (auch einzelne Ebenen) sowie die Möglichkeit, über ›uiae‹
30bzw. ›asdf‹ einfach zwischen NEO und QWERT* hin- und herzuwechseln.
31
32
33=== Verwenden von NEO ===
34Ein einfacher Weg, NEO unter dem eigenen Benutzer zu testen oder dauerhaft zu
35verwenden, ist, die Datei ›installiere_neo‹ herunterzuladen, ausführbar zu
36machen und auszuführen:
37
38wget http://neo-layout.org/installiere_neo
39chmod u+x installiere_neo
40./installiere_neo
41
42Die Installation stellt mehrere Optionen vor – u.a. NEO nur zu testen, die
43Standardbelegung aber bei QWERTZ zu belassen.
44
45Der Vorteil von ›installiere_neo‹ ist, dass NEO im vollem Umfang genutzt wird;
46dazu zählt z.B.: NEO-Tastaturbelegung, Compose-Erweiterung von NEO, Skripte
47zum Darstellen der NEO-Belegung und zum leichten Wechel zwischen NEO und QWERTZ
48
49Ein weiter Aufruf von ›installiere_neo‹ bietet u.a. die Optionen, NEO gänzlich
50vom eigenen System zu entfernen, sofern NEO zuvor auch mit ›installiere_neo‹
51eingerichtet worden ist.
Hinweis: Hilfe zum Repository-Browser finden Sie in TracBrowser.