Modify

Erstellt vor 9 Jahren

Geschlossen vor 8 Jahren

#100 closed Fehler/Defekt (fixed)

eigene Compose-Kombos aus .XCompose werden nicht beachtet

Erstellt von: erik Verantwortlicher:
Priorität: normal Meilenstein: Neo Version 2.0
Komponente: unbekannt Version: 2.0 BETA
Stichworte: compose .XCompose xim Beobachter:

Beschreibung

Seit ich Fedora 10 habe, gibt es bei mir kein Compose mehr über Mod3+Tab.

[erik@supernegro ~]$ X -version

X.Org X Server 1.5.3
Release Date: 5 November 2008
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.18-92.1.18.el5 x86_64 
Current Operating System: Linux supernegro 2.6.27.9-159.fc10.x86_64 #1 SMP Tue Dec 16 14:47:52 EST 2008 x86_64
Build Date: 11 December 2008  05:27:30PM
Build ID: xorg-x11-server 1.5.3-6.fc10 
	Before reporting problems, check http://wiki.x.org
	to make sure that you have the latest version.

Hinweis für die Schlauen:

Compose funktioniert aber, wenn ich GTK-Anwendungen (Firefox, Thunderbird, gedit, gnome-terminal, …) verwende. Wenn ich aber ein GTK-Programm so starte:

export GTK_IM_MODULE=xim && gedit

funktioniert Compose auch dort überhaupt nicht (zu GTK_IM_MODULE siehe FAQ).

Anhänge (0)

Änderungshistorie (1)

comment:1 Geändert vor 8 Jahren durch anonym

  • Lösung auf fixed gesetzt
  • Status von new nach closed geändert
  • Stichworte xim hinzugefügt

Lösung ist:
Bei Fedora muss man in die Datei

  • ~/.xinputrc

die beiden folgenden Zeilen schreiben:

DISABLE_IMSETTINGS=yes
GTK_IM_MODULE=xim

Quelle: http://forums.fedoraforum.org/showthread.php?t=212382

Siehe auch die FAQ.

Kommentar hinzufügen

Ticket ändern

Eigenschaften ändern
<Autor-Feld>
Aktion
als closed .
Der Status der Lösung wird gelöscht. Der nächste Status wird 'reopened' sein.
Autor


E-Mail-Adresse und Benutzername können in den Einstellungen gespeichert werden.

 
Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.