Modify

Erstellt vor 7 Jahren

Zuletzt geändert vor 4 Jahren

#220 new Fehler/Defekt

Neo Zahlenbelegung, Konsole und 4.Ebene

Erstellt von: kosjb@… Verantwortlicher:
Priorität: normal Meilenstein: Neo Version 2.0
Komponente: Treiber: Linux – Konsolen-Keymap Version: 2.0 BETA
Stichworte: Zahlen 4.Ebene Ziffernblock Beobachter:

Beschreibung

Die Zahlen bei der Textkonsole auf Ebene 4 gehen nicht weil sie mit den Ziffernblock-Code angesprochen werden eine Umstellung auf die natürlichen Zahlen behebt das Problem.
Außerdem funktionieren in vim die Zahlen der 4.Ebene nicht weil hier auch der Ziffernblock-Code gesendet wird. Eine Umstellung auf die natürlichen Zahlen-Code hat das Problem behobenn.

Anhänge (0)

Änderungshistorie (2)

comment:1 Geändert vor 7 Jahren durch martin_r

Bei mir ist NumLock beim Starten des Computers auf den virtuellen Konsolen ausgeschaltet. Deshalb können die Ziffern auf der 4. Ebene wie auch die Numpad-Ziffern selbst keinen Effekt haben. Deswegen habe ich in einem meiner Startup-Skripte Folgendes, um NumLock vor dem Umschalten auf Neo zu aktivieren, da das dann ja nicht mehr geht:

for tty in /dev/tty?; do /usr/bin/setleds -D +num < "$tty"; done

Ich glaube, dass das das Problem besser löst.
Zu vi(m) kann ich nur sagen, dass das wohl genau das gleiche Problem wie mit der Textkonsole (tty?) ist.

comment:2 Geändert vor 4 Jahren durch anonym

Gibt es dazu irgend einen Fortschritt?
Da bei mir das Keyboard-Layout nicht manuell, sondern von systemd-vconsole-setup über loadkeys gesetzt wird, will ich da nicht irgend welche Systemkomponenten umschreiben. So lange funktioniert auf der TTY keine 4. und 6. Ebene.
Gibt es vielleicht eine Option in der Keymap, die vorschreibt, den Nummernblock zu aktivieren?

Kommentar hinzufügen

Ticket ändern

Eigenschaften ändern
<Autor-Feld>
Aktion
als new .
als Der Status der Lösung wird gesetzt. Der nächste Status wird 'closed' sein.
zu (none) wird von der Verantwortlichkeit für das Ticket befreit. Der nächste Status wird 'new' sein.
Die Verantwortlichkeit für das Ticket wird von (none) an anonymous übertragen. Der nächste Status wird 'assigned' sein.
Autor


E-Mail-Adresse und Benutzername können in den Einstellungen gespeichert werden.

 
Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.