Wiki:Ärgernisse für Umsteiger

Version 6 (geändert von anonym, vor 10 Jahren) (Diff)

--

Ärgernisse für Umsteiger

Von QWERTZ zu Neo 2

j/n: Wollen Sie Ihre Änderungen speichern?

… schnell auf (QWERTZ-)j geklopft, es waren schließlich wichtige Änderungen, also klar, natürlich, was sonst, auf die Platte damit. Doch Reflexe sind nichts für den geneigten QWERTZ-zu-Neo-Umsteiger, zu oft öffnet man die falsche Türe.

Zack – weg waren die Änderungen.

Nettes Szenario. Gottseidank waren die Änderungen leicht erneut zu machen, aber im ersten Moment rann es mir kalt den Rücken runter. Was, wenn es mal wirklich um ’was Wichtiges geht? Werden mir dann meine Finger (schon) gehorchen?

t/w: Neuer Reiter?

Wenn ich als Neu-Neo im Firefox einen neuen Reiter (Tab) öffnen will und aus alter Gewohnheit mit (QWERTZ-) Strg+t unter Neo eben Strg+w sende und den einzigen Tab und damit Firefox schließe. Grad dumm, weil ich den neuen Tab öffnen wollte, um die alte Seite später zu Ende zu lesen.

l/t: Wechsel in die Adresszeile öffnet gleich neuen Reiter?

Mit QWERTZ-Strg+l will man nur in die Adresszeile wechseln, um eine neue Seite im Netz anzusteuern. Jedoch sitzt hier das Neo-t, also sendet man Strg+t und öffnet damit einen neuen Reiter, was aber auch den Cursor in die Adresszeile setzt. Praktisch. ;-)

v/p: Drucken statt einfügen

Mit QWERTZ-Strg+v wird eingefügt - bei NEO ist es das P, welches einen Druckvorgang auslösen will. Zum Glück nur mäßig nervig bei ohnehin ausgeschaltetem Drucker …

Als Neo-Nutzer an der QWERTZ-Tastatur

w/v: Fenster schließen?

Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas aus der Zwischenablage einfügen. Also Strg+v gedrückt. Aber das Neo-v liegt ja auf dem QWERTZ-w und Strg+w bedeutet wohl Fenster schließen.

x/q: Programm beenden?

Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas aus ausschneiden (in die Zwischenablage). Also Strg+x gedrückt. Aber das Neo-x liegt ja auf dem QWERTZ-q und Strg+q bedeutet wohl Programm beenden.


Zur Hauptseite