Wiki:ErfahrungsberichtDennis

(Erfahrungsberichte von Umsteigern)

12.01.2008

Hallo allerseits,

ich bin jetzt seit ein paar Tagen ein stiller Mitleser auf dieser Liste und will mich jetzt mal kurz vorstellen.

Ich heiße Dennis, habe mir vor einem guten Jahr das Zehn-Finger-System angewöhnt (bwz. erlernt) und bin dann vor circa drei Monaten von QWERTY auf das Neo-2.0-Layout umgestiegen.

Diesen Wechsel fand ich anfangs extrem frustrierend – da konnte ich endlich in akzeptabler Geschwindigkeit tippen, und dann musste ich wieder für jeden einzelnen Buchstaben kurz nachdenken bzw. auf den Aufsteller schielen … aber wie heißt es doch so schön: Übung macht den Meister :-), und nach einer Woche war dann die schlimmste Phase der Umgewöhnung überstanden. Nur f und g verwechsle ich noch manchmal beim Schnellschreiben, aber das ist wohl eine individuelle Fehlschaltung :-/.

Als dann die Buchstaben verinnerlicht waren, habe ich mich an die ersten Sonderzeichen gewagt und mir Schritt für Schritt immer mehr davon angeeignet – je nachdem was ich gerade brauchte. Richtig toll finde ich, dass man alle wichtigen typographischen Zeichen direkt eingeben kann; aber auch die dritte Ebene ist etwas was ich jetzt auf jeder »normalen« Tastatur sofort schmerzlich vermisse. Dasselbe gilt für den Nummernblock und die Navigationselemente auf der 5. Ebene.

Die QWERTY-Beschriftung meiner Tastatur habe ich nicht verändert; eine Neo-isierung würde zwar cool aussehen, aber erstens war ich dazu viel zu faul, und zweitens hat es mir in der Lernphase sogar geholfen, da man gar nicht erst verleitet wurde auf die Tastatur zu gucken. Ich würde jedem, der das Zehn-Finger-System erlernen will, wärmstens empfehlen dies mit dem Umstieg auf das Neo-Layout zu verbinden!

Das »Zurückschalten« auf QWERTY (wenn es denn wirklich mal notwendig ist) gelingt mir recht gut, allerdings kann ich nicht direkt auf das 10-Finger-QWERTY wechseln, sondern schreibe in den ersten Minuten erst mal wieder mein archaisches »2+«-Finger-QWERTY, bis es dann »Klick« im Kopf macht.

Und noch ein wenig zu meinem Benutzerprofil, falls das jemanden interessieren sollte: Ich arbeite primär unter Windows XP mit dem AHK-Treiber (die auf meinem schnellen Rechner wie geschmiert und auf meinem alten Rechner mit ein paar Macken läuft) und meine favorisierten Programme sind OpenOffice, TeXnicCenter, AOL, Eclipse, Maple und Notepad++.

Viele Grüße,
Dennis-ſ


Weitere Erfahrungsberichte
Hauptseite

zuletzt geändert vor 10 Jahren Zuletzt geändert am 15.02.2009 14:24:14