Wiki:LinuxSysRq

Maqic SysRq Key

Unter Linux gibt es die sogenannte Magic-SysRq-Taste. Da diese Funktionalität von den allermeisten Teilen des Kernels unabhängig ist, kann damit in vielen Situationen ein eingefrorenes System noch erfolgreich herunterzufahren werden. Da diese Tastenkombinationen direkt an den Kernel gehen, wird immer QWERTY verwendet. Zur einfacheren Nutzung sind daher die äquivalenten Neo-Tasten hier aufgelistet. Weitere Details zur Nutzung finden sich im deutschen und englischen Wikipedia-Artikel.

Verfügbare Tasten

Die folgende Liste stammt aus der englischen Wikipedia und wurde um die Neo-Belegung ergänzt:

Beschreibung QWERTY Neo
Setzt die Log-Ebene der Konsole, die kontrolliert welche Typen von Kernel-Meldungen auf der Konsole ausgegeben werden 0 bis 9 0 bis 9
Das System unverzüglich neustarten, ohne die Partitionen auszuhängen oder zu zwischengespeicherte Daten auf die Festplatte zu schreiben. (Achtung: Risiko der Datenkorruption!) b z
»kexec« neustarten und einen Absturz-Speicherauszug ausgeben c ä
Alle zur Zeit gehaltenen Locks (Konkurrenzsperren) anzeigen d a
Ein »SIGTERM«-Signal (= Programm beenden) an alle Prozesse außer „init“ (PID 1) senden e l
»oom_kill« aufrufen, das einen Prozess tötet, um einen Arbeitsspeichermangel-Zustand zu lindern. f e
Bietet bei der Nutzung von Kernel-Grafikmodus-Umschaltung („Kernel Mode Setting“) Not-Unterstützung, um wieder zur Kernel-Framebuffer-Konsole zurückzuschalten (Siehe DRM: i915: add mode setting support) g o
Einen kompakten Hilfetext auf der Konsole ausgeben.
Funktioniert mit jeder Taste, die nicht anderweitig belegt ist.
h s
EIn »SIGKILL«-Signal (= Programm töten) an alle Prozesse außer »init« senden. i g
Alle Prozesse auf der aktuellen virtuellen Konsole töten. (Kann benutzt werden, um X und SVGAlib zu töten.)
War ursprünglich dazu gedacht, die Taste „Secure Attention Key“ zu imitieren.
k r
Die Stapel-Ablaufverfolgung („Backtrace“) von allen gegenwärtig laufenden Tasks anzeigen. l t
Aktuelle Speicherinformationen auf der Konsole ausgeben. m m
Die Prozessprioritätsebene von allen hochpriorisierten und Echtzeit-Tasks zurücksetzen. n b
Das System abschalten. o f
Die aktuellen Register und Flags auf der Konsole ausgeben. p q
Alle aktiven hochauflösenden Zeitgeber und Zeitquellen anzeigen. q x
Die Tastatur vom „raw“-Modus, der von Programmen wie X11 oder SVGAlib benutzt wird, in den „XLATE“-Modus schalten. r c
Alle zwischengespeicherten Daten aller eingehängten Dateisystems auf die Festplatte schreiben. s i
Eine Liste von aktuellen Tasks und deren Information auf der Konsole ausgeben. t w
Alle eingehängten Dateisysteme im Nur-Lese-Modus neu einhängen. u h
Voyager-SMP-Prozessor-Informationen ausgeben. v p
Eine Liste der blockierten (D-Zustand) Tasks anzeigen. w v

Gedächtnisbrücken

Eine beliebte Tastenfolge ist REISUB, dessen Enstprechung CLGIHZ in Neo ist. Eine Gedächtsnisbrücke für dieses Kürzel gibt es noch nicht. Vorschläge bitte hier ergänzen:

Chance Liegt Gleich Im HinterZimmer.
Crasht Linux, Gehen Immer Hacker Zurück. – Zum Debuggen
Crashs (in) Linux Gehen Immer (auf) Hacker Zurück. – Äquivalent als Nutzer ;)
Crasht Linux Ganz Idiotisch, Hau Zu! – Für Frustrierte :)
Computer Lacht GIgaHertZ
CLaus GIebel HZ. (HZ für hat's)
Contact lost, go into hibernation, zork.

zuletzt geändert vor 21 Monaten Zuletzt geändert am 16.07.2015 21:46:15