Wiki:Locks

Locks

Der bekannteste Lock ist vermutlich der Caps-Lock: Nach dem Drücken von Caps-Lock werden solange Großbuchstaben geschrieben, bis Caps-Lock ein zweites Mal gedrückt wird.

Ein ganz ähnlicher Lock ist der Shift-Lock: Hier geben alle Tasten das Zeichen aus, dass sie bei gedrückter Shift-Taste ausgeben würden. Es werden also nicht nur Groß- statt Kleinbuchstaben, sondern auch die entsprechenden Sonderzeichen anstelle der Zahlen ausgegeben.

Welche Locks soll die Neo-Tastatur unterstützen?

Welche Locks sind nötig bzw. würden tatsächlich benutzt werden?

  • Ebene 2: Shift-Lock oder Caps-Lock?
    • Caps-Lock viel bekannter
    • Ebene 2 enthält recht wenig wichtige Sonderzeichen
    • In der xmodmap Caps-Lock nur über eigene Taste möglich, Shift-Lock kann jedoch auch auf einer höheren Ebene einer beliebigen Taste liegen.
    • Entscheidung: „CapsLock wenn möglich, ansonsten ShiftLock“
  • Ebene 3 enthält nur Programmier- und Satzzeichen, die nicht alleine benötigt werden
    • kein E3-Lock nötig
  • Ebene 4 enhält Navigation und Zahlen
    • E4-Lock sinnvoll für Eingabe von großen Zahlenmengen
    • angenommen!
  • Ebene 5 enthält griechische Zeichen
    • P: Würde Eingabe von griechischem Text möglich machen
    • K: Dafür gibt es griechische Tastaturlayouts, Umschalten ist nicht mehr Aufwand als Lock einschalten
    • Könnte durch Kombination der einzelnen Locks erreichbar sein, also Shift-Lock + E3-Lock = E5-Lock
    • abgelehnt!

Wie sollen die Locks aktiviert werden?

  • Shift + Shift = Shift-Lock, M4 + M4 = E4-Lock etc.
    • P: Intuitiv
    • K: Kann versehentlich gedrückt werden, Modifier sollten nur modifizieren
    • M3 + M3 sollte lieber für Compose oder Caps-Lock verwendet werden, nicht für E3-Lock
  • Aber wie E5-Lock (griechisch)?
  • General Lock (ISO_Lock): Drücke GL, dann beliebige Modifier: alle gedrückten Modifier werden gelockt (Analog zu Compose). Lösen erfolgt durch erneutes Drücken von GL.
    • P: Wenn GL mit einer Hand drückbar ist, lassen sich mal eben mit einer Hand Zahlen auf Ebene 4 eingeben o.Ä.
    • Mögliche Belegungen für GL wären Shift+M3+Tab, Scroll-Lock
  • Entscheidung:
    • Ebene2-Lock (CapsLock) über Umschalt+Umschalt,
    • Ebene4-Lock über Mod4+Mod4 (alternativ Umschalt+Mod3+Tab [warum?])

Wie sollen die Locks deaktiviert werden?

  • Durch Drücken eines Modifiers
  • Durch dieselbe Kombination, mit der der Lock erzeugt wurde.
  • Drücken von GL

Entscheidung: Um während des Locks einzelne Zeichen einer anderen Ebene schreiben zu können, sollte das Lösen nur per Kombination möglich sein (dieselbe Kombination, mit der der Lock erzeugt wurde)

HINWEIS: Unter Linux (Xkbmap und Xmodmap) ist es momentan aus technischen Gründen nicht möglich, die Feststellung zu lösen, indem man beide Mods drückt. Man muss dort nur einen drücken!

Sollen sich die Mod-Locks mit Modifiern und untereinander kombinieren lassen?

Die Möglichkeiten:

  • (Shift+Shift)+Mod3 ergibt Ebene 5, (Shift+Shift)+(Mod4+Mod4) ergibt einen Lock auf die Pseudoebene.
  • (Shift+Shift)+Mod3 ergibt Ebene 3, (Shift+Shift)+(Mod4+Mod4) ergibt einen Lock auf Ebene 4.

Meinungen gehen auseinander. Argumente?

Num-Lock

Num-Lock wird von Neo deaktiviert, die Taste kann statt dessen mit anderen Zeichen belegt werden

  • P: Num-Lock ist unnötig, alle Tastaturen haben inzwischen eigene Navigations-Tasten
  • K: Auf Laptops kann u.U. der gesamte Nummerblock nicht mehr erreicht werden

Tastatur-Lichter

Bekannt ist das Leuchten einer Tastatur-LED bei aktiviertem Caps-Lock. Sollen die anderen beiden LEDs (Roll-Lock und Num-Lock) für andere Locks umfunktioniert werden?

  • Roll-Lock wird heute fast nicht mehr verwendet, die Funktion wäre also frei für E4-Lock
  • Ob die Num-Lock-Leuchte von Laptop-Benutzern gebraucht werden darf, ist umstritten. Evt. könnte sie für den genauso umstrittenen E3-Lock verwendet werden
  • Ebene 4-Lock als Pendant zum NUM-Lock. Roll-Lock ist dann immer noch frei für einen weiteren Lock.

ListendiskussionenZur Hauptseite

zuletzt geändert vor 9 Jahren Zuletzt geändert am 16.03.2009 22:02:21