Wiki:Neo unter Android einrichten

Version 12 (geändert von erik, vor 2 Monaten) (Diff)

Datei direkt verlinkt

Neo für Android-Systeme

Externe Tastatur

Über die kommerzielle App External Keyboard Helper lässt sich für externe (Bluetooth-)Tastaturen das Neo-Layout konfigurieren.

Interne Tastatur (Software-Tastatur)

Für die auf dem Display eingeblendete Tastatur gibt es die App „Multiling O Keyboard“ (O steht für „omni“, lateinisch für „alle“), die sehr viele Sprachen und Schriften und auch eigene Layouts unterstützt.

Treiberdateien

Moritz hat das Neo-Layout als JSON-Skript erstellt (multiling-o-keyboard_neo.json), dessen Inhalt man in der App einfügen kann.

  • [Sym] = [Mod3]
  • [AltGr] = [Mod4]

Wie aktivieren

Zuerst einmal die Multiling O Tastatur installieren, und als Tastatur auswählen.

Dann entweder direkt im Browser des Android-Geräts hier klicken.

Oder alternativ diesen mehrstufigen Weg gehen:

  1. Inhalt des multiling-o-keyboard_neo.json-Skripts komplett markieren und kopieren
  2. von der Leertaste auf „Layouts...“ swypen,
  3. [+DIY]
  4. „Einfügen“ drücken
  5. mit „OK“ bestätigen.

Wie deaktivieren

Wieder auf QWERTZ-Tastatur lässt sich zurückschalten, indem man von der Leertaste auf „Layouts...“ swypet und dort eine andere Belegung (zum Beispiel QWERTZ) auswählt oder indem man von der Leertaste auf „Tastaturen...“ swypet und die Standard-Tastatur des Geräts auswählt.

Probleme und TODO

  • Ebene 6: ließ sich nur über AltGr+Shift realisieren, quasi Mod4+Shift
  • Ebene 3: Compose und "Zeichen drehen" nicht verfügbar
  • Ebene 2: umgekehrter Tabulator nicht vorhanden (in Multiling nicht unterstützt?)
  • Ziffernblock (Numpad): nur Ebene 1 weil Multiling O nicht mehr unterstützt.
  • Das No-Break Space (U+00A0) auf Ebene 5 wird nicht unterstützt oder es ist unbekannt, wie es umgesetzt werden kann, daher wird stattdessen das normale Space erzeugt
  • Weiteres siehe Ticket #476

Neo-Einrichtung auf anderen Systemen
Hauptseite