Wiki:Neo unter Windows einrichten

Neo für MS Windows

Das Neo-Tastaturlayout ist standardmäßig nicht in Windows enthalten und muss manuell nachinstalliert werden. Dies kann derzeitig auf zwei verschiedenen Wegen durchgeführt werden. Welcher der richtige ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Wichtig ist, dass Du vor allem eine Schriftart (z.B. Deja-Vu oder Libertine) installierst, die alle Neozeichen enthält. Diese sollte auch in den Anwendungen, die Du verwendest, eingestellt sein.

NeoVars-Treiber
Dieser Treiber ist in der Autohotkey-Skriptsprache geschrieben und eignet sich vor allen Dingen zum Ausprobieren bzw. für die kurzfristige Nutzung an fremden Rechnern, aber auch zur dauerhaften Installation ohne Administratorrechte. Zum Starten dieses Treibers reicht ein einfacher Doppelklick auf eine ».exe«-Datei aus.
kbdneo-Treiber
Mit diesem Treiber kann man Neo permanent auf seinem Rechner als »echtes« Tastaturlayout für alle Benutzer installieren. Dadurch wird eine bessere Systemintegration erreicht, allerdings benötigt man auch Administratorrechte.
Bei Problemen hilft ein Blick in die unter FAQ stehende Liste der bekannten Probleme unter Windows. Darüber hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten, individuelle Hilfe für Neo zu erhalten. Informationen über die Entwicklung der Treiber finden sich hier: Treiber-Know-How.


Neo-Einrichtung auf anderen Systemen
Hauptseite

zuletzt geändert vor 4 Jahren Zuletzt geändert am 12.05.2013 22:08:46