Wiki:V2

Version 12 (geändert von anonym, vor 3 Jahren) (Diff)

typos

V2

Die Vim-orientierte 2te Bone-Überarbeitung ersetzt ü, ä und ö durch Escape , / und : .

Diese Zeichen sind für Ebenenwechsel in vim und auch für eine Menge anderer Software nützlich (z.B. Pentadactyl/Vimperator, Mutt, …). Dass viele Programme / zum Suchen verwenden, ist ein weiterer Vorteil.

Ebene 3 wird dazu neben vim v. a. für bash stark verbessert, da mit : und / zwei Positionen in der Ebene frei werden.

Das beeinflusst auch Ebene1, wo anstelle des Euro-Zeichens ¥ in der Zahlenreihe ist.

Die anderen Eigenschaften entsprechen dem Vorgänger Bone2.01?

Ebene 1

jduax phlmwß'
ctieo bnrsgq
fvEsc/: yz,.k
┌───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬──────┐
│ ̂  │ § │ ° │ » │ « │ — │ £ │ ¥ │ ↦ │ „ │ ” │ ” │ ` │ ←    │
├───┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬────┤
│   ⇥ │ j │ d │ u │ a │ x │ p │ h │ l │ m │ w │ ß │ ´ │ Ret│
├─────┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┐   │
│    ⇩ │ c │ t │ i │ e │ o │ b │ n │ r │ s │ g │ q │ ⇘ │   │
├────┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴───┴───┤
│  ⇧ │ M4│ f │ v │Esc│ / │ : │ y │ z │ , │ . │ k │ ⇗       │
├────┼───┴┬──┴─┬─┴───┴───┴───┴───┴───┴─┬─┴──┬┴───┼────┬────┤
│Strg│ Fe │ Alt│      Leerzeichen      │ M4 │ Fe │ Me │Strg│
└────┴────┴────┴───────────────────────┴────┴────┴────┴────┘

Statt Euro und Pfund findet man in der Zahlenreihe Pfund und Yen/Yuan. Weil das €-Zeichen in Ebene3 liegt, ist das kein Problem.

Esc / und : haben die oben beschriebenen Vorteile.

Ebene 2

JDUAX PHLMWẞ'
CTIEO BNRSGQ
FVüäö YZ,.K
┌───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬──────┐
│ ˇ │ ₁ │ ₂ │ ₃ │ ⊥ │ ♂ │ ♀ │ ¬ │ v │ ∧ │ 〈 │ ⟩ │ ¸ │ ←    │
├───┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬────┤
│   ⇥ │ J │ D │ U │ A │ X │ P │ H │ L │ M │ W │ ẞ │ ~ │ Ret│
├─────┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┐   │
│    ⇩ │ C │ T │ I │ E │ O │ B │ N │ R │ S │ G │ Q │ ⇘ │   │
├────┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴───┴───┤
│  ⇧ │ M4│ F │ V │ ü │ ä │ ö │ Y │ Z │ – │ • │ K │ ⇗       │
├────┼───┴┬──┴─┬─┴───┴───┴───┴───┴───┴─┬─┴──┬┴───┼────┬────┤
│Strg│ Fe │ Alt│      Leerzeichen      │ M4 │ Fe │ Me │Strg│
└────┴────┴────┴───────────────────────┴────┴────┴────┴────┘

In Ebene 2 sind ü, ä und ö als Kleinbuchstaben eingestellt.

Ebene 3

…_$|^ €><=)ſ 
@\{[* !(-&;
#}]~` +%'"→   
┌───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬──────┐
│ ↻ │ ¹ │ ² │ ³ │ , │ ∞ │ ’ │ ’ │ › │ ‹ │ ℓ │ ¢ │ ° │ ←    │
├───┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬────┤
│   ⇥ │ … │ _ │ $ │ | │ ^ │ € │ > │ < │ = │ ) │ ſ │ \ │ Ret│
├─────┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┬──┴┐   │
│    ⇩ │ @ │ \ │ { │ [ │ * │ ? │ ! │ ( │ - │ & │ ; │ ⇘ │   │
├────┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴─┬─┴───┴───┤
│  ⇧ │ M4│ # │ } │ ] │ ~ │ ` │ + │ % │ ' │ " │ → │ ⇗       │
├────┼───┴┬──┴─┬─┴───┴───┴───┴───┴───┴─┬─┴──┬┴───┼────┬────┤
│Strg│ Fe │ Alt│      Leerzeichen      │ M4 │ Fe │ Me │Strg│
└────┴────┴────┴───────────────────────┴────┴────┴────┴────┘

Ebene 3 versucht, die gewonnenen Zeichen / und : auf der ersten Ebene durch bessere Zeichen auf der Grundlinie zu ersetzen. Neben Vim liegt der Fokus auf der bash-Shell:

! rückt auf die beste Position der rechten Hand. Beim Arbeiten mit der History bewährt sich das.
Für Verkettungen ist das &-Zeichen ebenfalls auf die Grundlinie gelegt worden.
Die vielleicht seltsam wirkende Vertauschung von < > hat ebenfalls einen bash-Hintergrund:
Bei der häufigen Weiterleitung von Streams und um Informationen in eine Datei zu schreiben (> >>) ist > auf der besseren Position sinnvoll.
Ebenfalls für bash sind Dollar und Pipe (falls man weniger mit bash arbeitet, gerne andersrum) für die Klammern }] eingetauscht worden.

In den mir bekannten Sprachen sind Strings in "" eher unüblich. Für das Englische hat ' Vorteile.

E-Mail-Adressen muss man häufiger eingeben; daher sind die Kosten für @ minimal verringert.

Das Euro-Zeichen sollte einen Vorteil bieten.

Die Klammern sind noch nicht ideal und sicherlich der seltsamste Teil der neuen Belegung. Ich gehe davon aus, dass beim Programmieren automatisiert werden kann (in der Shell weniger). Selbstschließende Klammern gehören dazu.

Bis jetzt habe ich gute Erfahrungen mit den Vorteilen der neuen Belegung gemacht.
! auf der Grundlinie (wo auch alle 3 Klammern zu finden sind) ist relativ praktisch. Anders als bei einer Matrix-Tastatur muss bei einer Standardtastatur der Finger für }] nur eine halbe Position nach innen gedreht werden. Falls man ~ selten braucht (steht in Linux für das Home-Verzeichnis) kann man die Klammern auch eine Position nach rechts verschieben.

Für die alte Position des Semikolons habe ich einen Pfeil eingefügt. Man könnte dort aber natürlich auch ein anderes Zeichen verwenden, z.B. £ oder ¥.

Bugs

In xterm funktioniert das ü in Ebene 2 nicht.
In Vim funktioniert (getestet für Linux) im normal mode Modus der Buchstabe ä nicht. Diesen Fehler kann man umgehen, indem man ein anderes Zeichen eingibt und dann ihn dann (im normal mode) mit r durch ä ersetzt.


Bone2Bone2.01? → V2

Anhänge (10)