Wiki:Xorg

Xorg

V, W und Ä funktionieren nicht

Dieses Problem tritt nur mit xterm (und ähnlichen Programmen wie xedit, xfig, xpdf, ddd (= Data Display Debugger), xdm usw.) auf. Eine mögliche Lösung ist die Umbelegung der Tastenbelegungen von xterm usw., siehe dazu die beiden Mails von Andreas und die Kommentare in den entsprechenden Tickets:

Das ist die sinnvollste und korrekteste Lösung. Denn das Problem kommt von der „schlampigen“ Tastenkürzeldefinition der X-Programme.

Siehe auch die Tickets #46 (xterm, …), #115 (ddd) und #110 (xdm).

Wer trotzdem unbedingt diese alten Programme verwenden will (Alternativen wären: urxvt, Inkscape, evince) oder einfach nicht die Tastenbelegung für xterm/xfig/xpdf ändern will, kann die beiden Backspace aus der Zeile

	keycode 25 = v  V  underscore  v  BackSpace  BackSpace  U2259

entfernen (und z. B. durch v ersetzen). Ähnliches für W und Ä und die anderen nicht funktionierenden Tasten.

Noch einfacher ist es, die dafür erstellte Xmodmap zu verwenden. Diese wird durch das Pascal’sche Neo-Installations-Skript installiert. Siehe dazu Pascals automatisches Script.

Wer bessere oder alternative Lösungen für die Fehler findet, kann dies gerne auf der Mailingliste oder direkt den xterm-/xedit-/xfig-/xpdf-Entwicklern mitteilen.

XTerm: X und W funktionieren nicht, Q vergrößert

Die Tasten X und W funktionieren nicht mit Neo.

Q vergrößert das Terminal.
Das Problem tritt an den entsprechenden Positionen mit anderen Layouts auf (alle Bone-Varianten inkl. Flux?, V2). Bestätigt für xmodmap und xkbmap.


Programme

Firefox MPlayer MS Office Word 2007 Emacs Plover Tmux Vim Urxvt Weechat Xorg Xchat i3 Fenstermanager screen im rxvt-unicode Urban Terror Minecraft

zuletzt geändert vor 4 Monaten Zuletzt geändert am 31.01.2017 19:43:11